Glam-Junkies

Bronzer

Hier findest du alle Beiträge über Bronzer.

Ein Bronzer gibt dem Gesichts-Make-Up Tiefe und Konturen.

Häufig sieht das Gesicht nach dem Auftragen der Foundation fahl und flach aus.

Platziert man nun etwas Bronzer an den richtigen Stellen kann man den Teint frischer, jugendlicher und erholter aussehen lassen.

Und man kann mit einem Bronzer sogar das Gesicht schmaler erscheinen lassen.

Bronzer

alle Bronzer Posts

über Bronzer

So trägst du Bronzer auf:

  • einen nicht zu fest gebunden Pinsel wählen, der etwas größer ist (je nach Gesichtsgröße)
  • etwas Bronzer gleichmäßig mit dem Pinsel aufnehmen (lieber weniger und langsam schichten, dadurch ist das Ergebnis natürlicher und man hat mehr Kontrolle)
  • den Pinsel gut abklopfen oder auf dem Handrücken tupfen (dadurch verteilt man den Bronzer etwas im Pinsel und trägt nicht zu viel Produkt auf einmal auf.
  • nun den Bronzer am Haaransatz und auf den Wangen von den Ohren Richtung Nase auftragen, ungefähr bis zum äußeren Augenwinkel.

Wichtig ist, das man den Bronzer gut verblendet und nicht zu viel aufträgt.

Welche Arten Bronzer gibt es?

Es gibt Bronzer mittlerweile in einigen verschiedenen Versionen.

Zum einen gibt es den klassischen Puder Bronzer, aber es gibt auch viele Creme Bronzer und einige liquid Bronzer.

Creme Bronzer gibt es häufig in Stick Form und auch im Pan. Sie sind besonder für Menschen mit eher trockener Haut geeigent.

Und liquid Bronzer haben häufig eine kaum spürbare Textur und eignen sich für Leute, die den Puder Look und das Gefühl nicht mögen. Allerdings ist die Auswahl bei liquid Bronzern noch nicht sehr groß und es benötigt etwas mehr Übung sie auftragen.

Welcher Bronzer passt zu mir?

Der klassische Puder Bronzer ist wahrscheinlich für Anfänger die beste Wahl. Er ist in vielen verschiedenen Formulierungen erhältlich und die Auswahl der Farben ist sehr groß. Das macht etwas allerdings auch schwieriger den richtigen für sich zu finden.

Früher waren Bronzer für viele Hauttone eher zu rot / orange, das hat sich mittlerweile geändert. Gerade Reihen, die eine größere Auswahl haben und eine gute Farbbeschreibung machen es leichter den richtigen zu finden.

Drei Punkte gibt es bei der Auswahl des Bronzers zu beachten:

  • den Farbton
  • den Unterton
  • die Formulierung und das Finish

Der Farbton sollte etwas dunkler sein, als der eigene Hautton. Ein guter Anhaltspunkt ist hier die Foundation.

Der Bronzer sollte 1-3 Stufen dunkler sein als die Foundation (übrigens kann man auch eine Puder Foundation gut als Bronzer verwenden).

Auch bei der Auswahl des Untertons kann die Foundation helfen. Hat die Foundation zum Beispiel einen gelblichen Unterton, sollte auch der Bronzer einen gelblichen Unterton haben, zu rötliche Bronzer können einen leicht wie einen Oompa-Loompa aussehen lassen.

Außerdem kann man heutzutage aus einer Vielzahl an Formulierungen und Finishes auswählen. Manche Bronzer wirken Öl absorbierend und mattierend, während andere sogar Feuchtigkeit spenden, weil sie zum Beispiel Hyaluronsäure enthalten.

Während früher einige Bronzer grobe Glitzerpartikel enthalten, gibt es mittlerweile welche, die der Haut einen natürlichen Glow spenden und natürlich auch den klassischen Bronzer mit mattem Finish.

Solltest du überhaupt keine Ahnung haben, welcher Bronzer für dich geeignet ist, haben wir hier eine kleine Auswahl der beliebtesten Bronzer, die auch den universellsten Farbton und Unterton haben:

Bronzer für helle Haut

Gerade Frauen mit sehr heller Haut hatten in der Vergangenheit Schwierigkeiten einen passenden Bronzer zu finden, denn ist der Bronzer zu dunkel kann es schnell „dreckig“ oder zu orange im Gesicht aussehen. Glücklicherweise gibt es mittlerweile viele Bronzer in einer sehr großen Auswahl an Farben, da ist dann sowohl für sehr dunkle Haut, als auch für sehr helle Haut etwas dabei.

Besonders beliebt bei sehr heller Haut sind die folgenden Bronzer:

 

Pinsel für Bronzer

Als Bronzer Pinsel für Puder Bronzer eignen sich besonders größere Pinsel, sie etwas spitzer zu laufen und locker gebunden sind. Mit dieser Art von Pinsel bekommt man einen besonders natürlichen und verblendeten Look leichter hin, gerade als Anfänger.

Auch angeschrägte Pinsel eignen sich gut.

Für creme Bronzer eignen sich eher etwas fest gebundene und etwas flachere Pinsel, da sich der creme Bronzer so gezielter verblenden lässt.

Viele Marken erklären auch in der Produkt Beschreibung wofür sich welcher Pinsel gedacht ist.

Make-Up News Deutschland Newsletter

Möchtest du die neusten Make-Up News direkt in dein Postfach?

Dann trag dich ein:

Wie häufig möchtest du den Newsletter bekommen?
 
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden.
 
 
Glam-Junkies
Logo

Möchtest du die neusten Make-Up News direkt in dein Postfach?

Dann trag dich ein:​

Wie häufig möchtest du den Newsletter bekommen?
 
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten einverstanden.